Informationsdienste

DruckversionPDF-Version

Informationsdienstleistungen

Allgemeine Informationen

Die Informationsdienste über die allgemeinen Bestände leistet vor allem die Abteilung der Wissenschaftlichen Information und in einem bestimmten Bereich auch die Leihabteilungen und die Reprographische Werkstatt. Ueber die Sondersammlungen erteilt jedoch die Abteilungen der Sondersammlungen in der neue Bibliothek auf der Fryderyka Joliot-Curie 12 Straße Informationen.

Die Informationsdienstleistungen umfassen die Katalogauskunft und die wissenschaftliche Information (Beratung: informatorische, bibliographische, methodische, themengezielte Literaturzusammenstellungen, sowie Bedienung der Rechercheaufträge und der Bestellungen betreffend die Fotokopien von bibliothekarischen Materialien). Besonders bemerkenswert ist die Moeglichkeit, Realisierung der Rechercheaufträge, die sowohl an die Allgemeinbestände wie auch an die Sondersammlungen gerichtet werden koennen. Die Bibliothek leistet auch eine Reihe von Diensten, die die Bearbeitung der Rechercheaufträge begleiten und mit der Ausführung von Kopien der bestellten Materialien verbunden sind, sowie die so genannten zusätzlichen Dienstleistungen. Abhängig von dem Charakter sind einige davon zahlungspflichtig, gemäß der in der UBWr geltenden Preislisten (Preisliste der informatorischen Dienstleistungen, Preisliste der zusätzlichen Dienstleistungen, Preisliste der reprographischen Dienstleistungen).
 

Katalogauskunft

Die Katalogauskunft wird unmittelbar und telefonisch erteilt:

  • im Bereich der Allgemeinbestände
    alle diensthabenden Bibliothekare in den Katalogräumen
    in der K.Szajnocha-Str. 7/9, Parterre
    Tel. +48 71 346 31 14

  • im Bereich der Bestände der Zweigbibliotheken
    alle diensthabenden Bibliothekare in den Katalogräumen
    in der K.Szajnocha-Str. 7/9, Parterre
    Tel. +48 71 346 31 14

  • im Bereich der Sondersammlungen
    das Personal der Abteilung für die jeweils gewünschte Sondersammlung

Katalogauskunft mittels E-Mail
E-Mail: und

Jegliche Hilfe hinsichtlich der Katalognutzung leisten auch die in den Lesesälen diensthabenden Bibliothekare.

Bemerkungen über die Kataloge der Hauptbibliothek kann man in dem „Bemerkungsbuch”, das sich bei dem dienst habenden Bibliothekar im Zimmer Nr.10 befindet, eintragen.

Bemerkungen über den Computerkatalog sollen an die E-Mail-Adresse: gerichtet werden.


Wissenschaftliche Information

Die Dienstleistungen im Bereich der wissenschaftlichen Information umfassen:

  • informatorische und bibliographische Beratungen anhand der Kataloge der eigenen Bestände, der Handbibliothek des Lesesaals der Abteilung der Wissenschaftlichen Information,

  • Erteilung von faktographischen Informationen anhand zugänglicher informatorischer Veröffentlichungen,

  • Standortbestimmung von schwer erreichbarer Materialien in den in- und ausländischen Bibliotheken,

  • methodische Beratungen im Bereich der Nutzung von Quellenmaterial, der Bestimmung von Suchstrategien in Datenspeichern sowie im Bereich der Hinweise zu gedruckten Quellendokumenten und zu elektronischen Informationsserviceangeboten,

  • Realisierung der Rechercheaufträge,

  • Bearbeitung der Bestellungen von Fotokopien der Bibliotheksmaterialien, die sich sowohl in der Universitätsbibliothek wie auch in den Zweigbibliotheken befinden (für Nutzer außerhalb der Stadt).

  • Zugang zu der Handbibliothek des Lesesaals der Abteilung der Wissenschaftlichen Information sowie zu den Datenbanken.

Bemerkung: die Bibliothek führt keine bibliographische Literaturzusammenstellungen für Studenten und Schüler aus!

Rechercheaufträge

Anfragen betreffend die Sondersammlungen folgender Abteilungen: Schlesisch-Lausitzer Kabinett, Handschriftenabteilung, Abteilung der Alten Drucke, Abteilung der Graphischen Bestände, Abteilung der Kartographischen Bestände sowie Abteilung der Musikalien sollen an folgende Anschrift gerichtet werden:


Biblioteka Uniwersytecka we Wrocławiu
ul. Fryderyka Joliot-Curie 12
50-383 Wrocław


Grundsätze geltend bei der Realisierung der Rechercheaufträge

Wenn die Bearbeitung der Antwort besonders zeitraubend ist und einen großen Arbeitsaufwand benötigt, sind die Bibliothekare verpflichtet, den Auftraggeber zu benachrichtigen über die annähernd vorgesehene Zeit, die zur Vorbereitung der Antwort gebraucht wird.

Im Fall besonders zeitraubende und arbeitsaufwändige Rechercheaufträge (z.B. die Genealogie betreffende Anfragen) kann gemäß der geltenden Preisliste für zusätzliche Dienstleistungen seitens der UBWr eine Rechnung für die von den Bibliothekaren geleistete Arbeit ausgestellt werden, worüber der Auftraggeber vorher informiert wird.

Die Ausführung von Kopien der aus den Sondersammlungen stammenden bibliothekarischen Materialien auf Wunsch des Nutzers sind entgeltpflichtig gemäß der Preisliste für reprographische Dienstleistungen ausgeführt durch die UBWr.

Die Bibliothek kann die Ausführung eines Rechercheauftrages ablehnen, wenn der Auftrag außergewöhnlich zeitraubende oder komplizierte Recherchen außerhalb der Bibliothek verlangt.

Bei einer Ablehnung der Auftragsrealisierung werden zugleich Informationen erteilt, die auf entsprechende gedruckte oder elektronische Quellen sowie zu Institutionen oder Personen, die über ein solches Wissen verfügen, hinweisen.


Seitenanfang

Alle Bemerkungen zu unserer Seite können Sie uns über das Formular senden.