Bestände - Allgemeine Informationen

Die Bestände der Universitätsbibliothek zusammen mit den Beständen der Zweigbibliotheken betragen insgesamt 4.188.086 Bände.

Stand der Sammlungen am 31. Dezember 2017:

  • Einzelwerke 1.375.556 Bände
  • Periodika 401.895 Bände
  • Sondersammlungen 429.205 Bände darunter: 314.801 Einheiten, 43.591 Mikrofilme, 70.813 Einheiten der sichergestellten Bestände (nicht bearbeitet)
  • sichergestellte Bestände (nicht bearbeitet) 183.627 Bände
  • Bestände der Zweigbibliotheken 1.670.167 Bände, 13.232 Einheiten der sichergestellten Bestände (nicht bearbeitet)

Der Bestände der Universitätsbibliothek haben einen universalen Charakter. Die Bibliothek sammelt das Schrifttum aus allen Wissenschaften, die an der Universität Wrocław vertreten sind, mit besonderer Berücksichtigung der Publikationen aus dem Bereich der Geisteswissenschaft und der Soziologie sowie Grundwerke und Enzyklopädien aus universitätsfremden Gebieten.

Die Bibliotheksmaterialien werden durch Einkauf, Austausch, Geschenke und dank des Pflichtexemplars erworben.

Die Grundsätze der Erwerbung und Vervollständigung der Bestände der Universitätsbibliothek resultieren aus ihrer Funktion als zentrale Hochschulbibliothek sowie aus ihren didaktischen und wissenschaftlichen Aufgaben wie auch aus den Dienstleistungen der akademischen und lokalen Gesellschaft gegenüber.

Die Universitätsbibliothek spezialisiert sich in der Ansammlung von Silesiaca und Lusatica - Schlesisch-Lausitzer Sammlung sowie von bibliologischen Werke (s. Lesesaal der Sondersammlungen).

Die historischen Sammlungen verschiedener Provenienz, die im Laufe der vergangenen Zeit (s. Geschichte der Bibliothek) in die Bibliotheksbestände eingereiht wurden, verursachen die Notwendigkeit einer sukzessiven Vervollständigung der alten Drucke- und Handschriftensammlungen sowie der Atlanten-, Karten-, Graphik- und Musikalienbestände.

Über die Bestände der Universitätsbibliothek, die in den Lesesälen und durch die Ausleihabteilungen zugänglich sind, informieren folgende Kataloge: traditionelle, Computerkataloge, digitalisierte und gedruckte.